Who's Who der Numismatik

NumismatikerIn der Woche

Beth Deisher

Beth Deisher

Fachjournalistin für Numismatik und Leiterin der Anti-Counterfeiting Task Force

Beth Deisher (*1946) ist eine Fachjournalistin für Numismatik. 27 Jahre lang (1985-2012) war sie Chefredakteurin von „Coin World“. Sie gründete und redigierte drei weitere numismatische Fachzeitschriften, die im Verlag Amos Hobby Publishing erschienen. Sie ist außerdem die Autorin bzw. leitende Herausgeberin von zehn numismatischen Büchern.

Vor Beginn ihrer journalistischen Karriere bekam Deisher im Jahr 1968 die Möglichkeit, als Kulturbotschafterin an einem „International Farm Youth“-Austauschprogramm teilzunehmen. Sie verbrachte sechs Monate im Iran, lebte bei verschiedenen Familien und arbeitete in 13 Dörfern in 7 Provinzen.

Deisher studierte an der University of North Carolina at Greensboro. Sie erwarb 1968 ein Diplom in Englisch mit den Hauptfächern Britische und Amerikanische Literaturwissenschaft sowie dem Nebenfach Physik. Deisher begann ihre Karriere als Feuilletonistin beim Ledger-Star in Norfolk (Virginia). Während ihrer Zeit bei der Virginia Education Association (VEA) produzierte sie außerdem Lehrfilme und Radiosendungen. Sie kehrte 1977 zurück zur Tagespresse, und zwar als Nachrichtenredakteurin der Sidney (Ohio) Daily News. 1981 nahm sie eine Stelle bei „Coin World“ an. 1985 folgte sie Margo Russell als Chefredakteurin.

Als Chefredakteurin von „Coin World“ diente sie der Presse immer wieder als Ansprechpartnerin zum Thema Numismatik. Sie gab Interviews für die Tagespresse, Nachrichten- und Radiosender wie z. B. Wall Street Journal, New York Times, Washington Post, CBS News, BBC Radio London und viele andere.

In fünf Anhörungen des US-Kongresses sagte Deisher als Expertin aus. In den späten 1980er Jahren empfahl sie vor dem Senate Banking Committee und dem House Banking Coinage Subcommittee, die US-Umlaufmünzen neu zu gestalten. Am 12. Juli 1995 war sie Hauptzeugin bei der Sitzung des Unterausschusses im Repräsentantenhaus, wo sie zu Missständen beim Gedenkmünzenprogramm der USA aussagte. Eine Folge dieser Anhörung waren Gesetzesänderungen, die zu Reformen beim US-Gedenkmünzenprogramm führten und auch zu der auf zehn Jahre angelegten Serie „50-State Quarters“.

Bob Taft, der Gouverneur von Ohio ernannte Deisher 2001 zum Mitglied der elfköpfigen Kommission, die ein Projekt der Öffentlichkeitsarbeit koordinierte, das dazu führte, dass Bürger rund 7.200 Gestaltungsvorschläge für den Ohio Quarter einreichten.

Beth Deisher hat in Berufsorganisationen Führungspositionen übernommen wie den Ohio Professional Writers, deren Präsidentin sie von 2006 bis 2008 war. In ihrer 47-jährigen Mitgliedschaft in der National Federation of Press Women wurde sie auf Bundesebene dreimal als Communicator of Achievement in Ohio ausgezeichnet (zuletzt 2009). Ebenfalls seit 47 Jahren ist sie Mitglied in der Society of Professional Journalists und wurde 1971 als eine der ersten Frauen eingeladen, dem Tidewater Virginia Chapter beizutreten.

Führende Persönlichkeiten der Münzindustrie boten Beth Deisher im Januar 2017 die Position eines Directors of Anti-Counterfeiting an. In dieser Funktion war sie führend bei der Gründung der Anti-Counterfeiting Task Force (ACTF). Daraus wurde am 15. November 2018 die Anti-Counterfeiting Educational Foundation.

2013 wurde Deisher in die Numismatic Hall of Fame aufgenommen. Sie ist Mitglied der American Numismatic Society und dort im Board of Trustees. 2010 erhielt sie den Farran Zerbe Memorial Award für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Numismatik. 1995 wurde ihr der Numismatic Literary Guild’s Clemy Award verliehen, 2006 der Burnett Anderson Memorial Award für herausragende journalistische Leistungen. 2017 schließlich bekam sie den Professional Numismatists Guild’s Lifetime Achievement Award.

Sie können Beth Deisher per E-Mail erreichen oder über ihr LinkedIn-Profil.

Viele Ihrer Artikel, die in Coin World erschienen sind, finden sich weiterhin online. Alle Ausgaben von Coin World seit März 1960 bis Ende 2017 sind für Wissenschaftler über das Newman Portal digital verfügbar.

PNG hat einen Artikel und ein Video veröffentlicht, wie Beth Deisher den Lifetime Achievement Award erhält.

Weitere Informationen über die Anti-Counterfeiting Task Force finden Sie auf der Seite von CoinsWeekly und auf der ICTA-Website.

CoinsWeekly hat auch Beth Deishers Buch „Cash In Your Coins“ vorgestellt.

In einem Podcast erzählt Beth Deisher mehr über das Problem von gefälschten Münzen.

Die International Association of Professional Numismatists (IAPN) widmet allen Freunden der Numismatik diesen Who's who. Die IAPN unterstützt diese Dienstleistung für die numismatische Gemeinschaft. Weitere Informationen Über die IAPN und ihre Mitgliederliste finden Sie auf ihrer Website.