Frome Hort bleibt dort, wo er gefunden wurde!

14. April 2011 – Vor einem Jahr fand der britische Detektorgänger Dave Crisp einen gewaltigen Schatz. Mehr als 52.500 Münzen lagen in einem Topf. Dank der guten Zusammenarbeit der britischen Detektorgänger mit den Archäologen wurde der Fund sofort gemeldet und konnte nach allen Regeln der Kunst geborgen werden.

Nun meldete das Museum of Somerset, daß es mit Hilfe des National Heritage Memorial Funds die 320.250 Pfund aufbringen konnte, um sich den Schatz zu sichern. Zusätzlich mußten rund 100.000 Pfund gesammelt werden, um die Konservierung zu sichern.

Einen Artikel der MünzenWoche zum Frome Hort finden Sie hier.

Bilder des Hortfundes finden Sie hier.

Mehr darüber finden Sie hier.

Mehr zum Museum of Somerset finden Sie hier.

Eindrückliche Bilder vom Frome Hort gibt es hier.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...

← zurück